bienenstand.at - Citizen-Science.at

Citizen Science

Citizen Science wird weltweit unterschiedlich definiert. Einen Überblick der Konzepte und Ideen finden Sie unter "Was ist Citizen Science?"

 

Citizen Science Austria auf Facebooksocial media 06social media 16

News | bienenstand

Jetzt

...

18. 04. 2018

Weiterlesen

Bee World – Aus…

Die im Jahr 1919 gegründete Zeitschrift Bee World publiziert wissenschaftliche Artikel in Englischer Sprache, die ein breites Themenfeld umspannen und häufig von Interesse für die Imkerei sind. Es wird in den Artikeln Wert auf allgemeine Verständlichkeit gelegt und versucht wiss...

18. 04. 2018

Weiterlesen

Zwischenstand R…

Die Untersuchung 2018 befindet sich im Enspurt! Sie können noch bis 22.5. online teilnehmen. Per Post gesandte Fragebögen können leider nicht mehr entgegengenommen werden! Mit 1656 Antworten verzeichnete unsere Untersuchung im Jahr 2017 eine Rekordbeteiligung. Lesen Sie hier, wie viel...

19. 03. 2018

Weiterlesen

Video

Unsere Untersuchung in 2 1/2 Minuten Wort und Bild.

11. 02. 2018

Weiterlesen

Verleihung der …

Am 21. November 2017 wurden in Wien die diesjährigen Citizen Science Awards verliehen. Die Untersuchung zur Erhebung der Winterverluste von Bienenvölkern zählte zu den acht ausgewählten Projekten mit Bürgerbeteiligung. Drei Teilnehmer wurden wurden als Gewinner ausgewäh...

22. 11. 2017

Weiterlesen

Vortrag in Waid…

Den Teilnehmern und Teilnehmerinnen an unserer Erhebung der Winterverluste 2016/17 haben wir einen Vortrag für ihre Ortsgruppe versprochen. Am 21. Oktober reisen wir daher nach Waidhofen an der Thaya! Unter den Teilnehmern und Teilnehmerinnen unserer Untersuchung der Winterverluste von Bienenv...

25. 09. 2017

Weiterlesen

bienenstand.at

Österreich
CC0 by pixabay (https://bit.ly/2K1X1CA)

Bienenstand.at ist ein interaktives Citizen Science Projekt, zur Erhebung der Wintersterblichkeit von Bienenvölkern in Österreich. Die Ergebnisse werden der Öffentlichkeit, ImkerInnen und Medien zur Verfügung gestellt. Winterverluste von Bienenvölkern sind von vielen Faktoren abhängig.

Die Angaben von Imkereien stellen die Datenbasis dieser Untersuchung dar. Eine öffentlich zugängliche Datenbank erlaubt NutzerInnen eigene Fragestellungen (zum Beispiel die Auswirkung von bestimmten Betriebsweisen oder dem Standort auf die Höhe der Winterverluste) anhand der gesammelten Daten selbstständig zu untersuchen und kann auch in Schulen oder Universitäten zur Vermittlung epidemiologischer Sachverhalte verwendet werden.

Langfristig soll durch die Identifikation und die Verbreitung erfolgreicher betrieblicher Strategien (etwa die Behandlung gegen Parasiten), die Zahl verlorener Bienenvölker reduziert werden und damit die Bestäubung landwirtschaftlicher Nutzpflanzen und Wildpflanzen gewährleistet werden.

Projektleitung

Projektleiter: Robert Brodschneider

Karl-Franzens-Universität Graz
Department of Zoology

Universitätsplatz 2
8010 Graz

Medien

"BIENENSTAND" Robert Brodschneider BY Bernadette Moser
Gelesen 4087 mal| Letzte Änderung am Dienstag, 08 Mai 2018 13:22