Creativity

Innovation

Originality

Imagination

 

Salient

Salient is an excellent design with a fresh approach for the ever-changing Web. Integrated with Gantry 5, it is infinitely customizable, incredibly powerful, and remarkably simple.

Download

Konferenz

Hinweis

Da sich die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus in Österreich derzeit verschärfen, und leider nicht absehbar ist, wann sich die Situation wieder normalisieren wird, hat das Konferenzorganisationsteam nach gründlichen Überlegungen beschlossen, die Österreichische Citizen Science Konferenz 2020 zu verschieben. Das neue Konferenzdatum ist vom 14.-16.09.2020, der Konferenzort bleibt gleich. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten, aber wir als Veranstalter möchten unsere gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen und die Maßnahmen unterstützen, die eine weitere Verbreitung des Virus möglichst verlangsamen sollen, um gefährdete Personengruppen zu schützen. Alle Personen, die sich bereits registriert haben oder deren Beitrag für das Programm akzeptiert wurde, werden per Mail von uns kontaktiert und über die nächsten Schritte informiert.

Wir hoffen, möglichst viele von Ihnen auch im September in Wien persönlich begrüßen zu dürfen. In den nächsten Wochen wird es dazu neue Informationen auf den Social-Media-Kanälen von Österreich forscht sowie auf der Konferenzwebsite geben. Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen für die nächsten Monate alles Gute.


 

Motto: “Citizen Science: Anspruch und Bedeutung”

14.-16. September 2020

Ort: Universität Wien, Campus

Koordination (Citizen Science Network Austria): Didone Frigerio, Tobias Reckling (Universität Wien) & Daniel Dörler, Florian Heigl (Universität für Bodenkultur Wien)

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Citizen Science Network Austria organisiert 2020 die nunmehr bereits 6. Österreichische Citizen Science Konferenz. Die jährlich stattfindende Konferenz zum Thema Citizen Science, der aktiven Beteiligung von Bürger*innen in wissenschaftlichen Projekten, wird jedes Jahr an einem anderen Ort und von einer anderen Institution ausgerichtet. 2020 wird die Universität Wien diese transdisziplinäre Konferenz unter dem Motto “Citizen Science: Anspruch und Bedeutung” vom 6.-8. Mai 2020 am Campus im Herzen Wiens organisieren. Im Anschluss an die Konferenz wird die Universität Wien auch die Lange Nacht der Forschung 2020 am 8. Mai der Einbindung von Bürger*innen in Forschungsprojekte widmen.

Die Österreichische Citizen Science Konferenz ist für alle wissenschaftlichen Fachrichtungen und Institutionen offen und ist die größte Citizen Science Konferenz im deutschsprachigen Raum. Neben der Universität Wien und dem Citizen Science Network Austria sind auch Citizen Science-Netzwerke aus Deutschland und der Schweiz an der Organisation beteiligt. 

Unter dem Motto “Citizen Science: Anspruch und Bedeutung” wird die Österreichische Citizen Science Konferenz 2020 der Frage nachgehen, welche Erwartungen an diese Methode herangetragen werden - und was Citizen Science am Ende zu leisten vermag.

Dieses und weitere Themen sollen über zwei Tage in Vorträgen, Postern und unterschiedlichen Workshopformaten erörtert werden. Neben Wissenschafter*innen sollen sich auch in Citizen Science Projekten aktive Bürger*innen an diesen Diskussionen beteiligen. Die Fachtagung wird ergänzt um ein vielfältiges Rahmenprogramm. Dazu gehören u.a. Exkursionen zu laufenden Citizen Science Projekten und ein Science Slam.

Weitere Informationen erhalten Sie auch in unserem Newsletter, zu dem Sie sich hier anmelden können.

Wissenschaftlicher Beirat der Österreichischen Citizen Science Konferenz 2020

Der wissenschafltiche Beirat unterstützt das Organisationsteam der Österreichischen Citizen Science Konferenz bei der Erstellung des Programms und ist damit ein zentraler Bestandteil der Konferenzorganisation. Er besteht aus nationalen und internationalen Expert*innen im Bereich Citizen Science und setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

  • Florian Heigl (Universität für Bodenkultur Wien, Citizen Science Network Austria)
  • Daniel Dörler (Universität für Bodenkultur Wien, Citizen Science Network Austria)
  • Didone Frigerio (Universität Wien, Citizen Science Network Austria)
  • Alexandra Lenz (Universität Wien, Citizen Science Network Austria)
  • Jörg Matthes (Universität Wien, Citizen Science Network Austria)
  • Katharina T. Paul (Universität Wien, Citizen Science Network Austria)
  • Petra Siegele (Zentrum für Citizen Science, Citizen Science Network Austria)
  • Katrin Vohland (Bürger schaffen Wissen, Deutschland)
  • Susanne Tönsmann (Partizipative Wissenschaftsakademie, Schweiz)
  • Tiina Stämpfli (Schweiz forscht, Schweiz)

Die Konferenz wird organisiert durch

Logo 2017 fin01 RGBhighresUniWien Logo 2016KLF

 

Die Konferenz wird unterstützt von

UniWien Logo 2016 logo partner boku BMBWF Logo  LBG

 

Kooperationspartner

BsW Logo m Claim WEBLogo Schweiz Forscht RGB dPWA key visual mit Titel ZfSC Logo4c print