Aktuelle Blogger

Lisa Recnik
6 Beiträge
Ich bin Chemikerin mit einem Hang zur Wissensch...
Alina Hauke
22 Beiträge
Ich bin Geographin mit einem Faible für Ökologi...
Florian Heigl
106 Beiträge
Florian Heigl ist einer der Gründer und Koordin...
Daniel Dörler
205 Beiträge
Ich bin ausgebildeter Zoologe und einer der Grü...
Sonja Edler
10 Beiträge
Ich bin Ethnologin, seit 2009 Bibliothekarin an...

Gaubitsch präsentiert Topothek

gaubitsch.topothek.at Dorfleben 1940, (c) Müller Maria

Die Topothek der Weinviertler Gemeinde Gaubitsch in den Leiserbergen war schon geraume Zeit online, aber Corona hatte eine Eröffnungsveranstaltung bisher verhindert. Daher wurde diese nun nachgeholt. Im Beisein von Landtagsabgeordneten Manfred Schulz, Bürgermeister Franz Popp und Altbürgermeister Alois Mareiner sowie Alexander Schatek wurde im Haus der „Bühne Aktiv", dem Veranstaltungszentrum von Gaubitsch, die Topothek mit einer umfangreichen Fotoausstellung offiziell eröffnet. Historische Filme waren im Theatersaal zu sehen und für die kulinarische Versorgung der zahlreich erschienen InteressentInnen war bis 20 Uhr gesorgt. Die Topothek von Gaubitsch möchte ein zeitlich gesamtheitliches Bild der Vergangenheit geben und so startet sie mit der Stiftungsurkunde aus dem Jahr 1457 und führt über Siegelmarken und verblasste Fotos von leider nicht mehr identifizierbaren Personen bis zu den neuen Adaptierungen der Kirche. Dass in Gaubitsch gerne und viel gefeiert wurde, belegen unter anderem Bilder von Primizen und Hochzeiten und deren Zaungäste. Vielleicht führt so mancher Weg von FamilienforscherInnen noch zu den fehlenden Namen?

Hochzeit Pravec, 1986 (c) Andrea Uhl

Ort (Karte)

ÖCSK 2023: Call for Abstracts
Vortrag: Citizen Science - Gemeinsam forschen, abe...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 31. Januar 2023

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.citizen-science.at/