Aktuelle Blogger

Lisa Recnik
5 Beiträge
Ich bin Chemikerin mit einem Hang zur Wissensch...
Daniel Dörler
172 Beiträge
Ich bin ausgebildeter Zoologe und einer der Grü...
Florian Freistetter
1 Beitrag
Florian Freistetter hat noch keine Informationen über sich angegeben
Viktoria Frey
1 Beitrag
Viktoria Frey arbeitet an der Österreichischen ...
Florian Heigl
80 Beiträge
Florian Heigl ist einer der Gründer und Koordin...

Katzelsdorf/Leitha Topothek

Pferdelazarett Schloss-Katzelsdorf Pferdelazarett Schloss-Katzelsdorf © Grünwald Angela

Ein Foto mit Bootsfahrer wird manche junge OrtsbewohnerInnen  in Verwunderung versetzen: Auf welchem stehenden Gewässer ließ sich so mühelos paddeln?

In einer Topothek finden sich eben oft so manche Überraschungen, die das Band mit dem Heimatort zu festigen vermögen. Für den Online-Start der Topothek Katzelsdorf sind nun auch die Bilder der vormaligen Topothek des Ortsteils Eichbüchl mit aufgenommen, die über die Themenliste „Ortsteile" oder mit dem Suchbegriff „Eichbüchl" auch weiterhin leicht zu finden sind. Viele Details wurden vom Topothekteam nun nachbeschlagwortet, denn die ursprüngliche Topothek Eichbüchl stammte aus einer Zeit, als die Möglichkeit, Details im Bild zu kennzeichnen noch nicht gegeben war.

Das Kernteam der Katzelsdorfer Topothek besteht aus Personen, die über viele Jahre das Gemeindeleben mit gestaltet haben: Hannelore Handler-Woltran weiß als Alt-Bürgermeisterin um die Vergangenheit eben so viel Bescheid wie der langjährige ehemalige Amtsleiter Erich Holzer und der Obmann des Dorferneuerungsvereins Eichbüchl und ehemalige Feuerwehr-Verwaltungsinspektor Johann Woltran. Ein berufenes Team, dem es auch viel Freude macht, sein Wissen für die Nachwelt zu erhalten. Um das Rätsel des Titelbildes aufzulösen: gepaddelt wurde damals am Eisteich

Den gibt es zwar heute noch, aber der Bewuchs hat die Landschaft stark verändert. 

Der Eisteich © Gemeinde Katzelsdorf
naturbeobachtung.at – Faktoren für einen erfolgrei...
Arqus “Co-creating Citizen Science” activity

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare 3

Florian Heigl am Mittwoch, 14. April 2021 14:05

Ein weiteres Rätsel in eurem Beitrag. Was ist ein Pferdelazarett und wozu wurde es in Katzelsdorf benötigt?

Ein weiteres Rätsel in eurem Beitrag. :) Was ist ein Pferdelazarett und wozu wurde es in Katzelsdorf benötigt?
Sabrina Sallmanshofer am Mittwoch, 14. April 2021 16:19

Pferdelazarett war damals natürlich so nötig wie heute eine Autowerkstatt: Pferde als nötige Mobiltät. Und im 2. WK wurde Benzin und Auto nochmals knapp, daher auch Pferde als Zug-, nicht nur als Reittiere.
Warum das Lazarett aber in Katzelsdorf und nicht in der recht nahen MilAK war, könnte mit Quarantäne und oder dislozierung wegen der Bombenangriffe zu tun haben.
Das müsste man bei den TopothekarInnen in Katzelsdorf erfragen.

Pferdelazarett war damals natürlich so nötig wie heute eine Autowerkstatt: Pferde als nötige Mobiltät. Und im 2. WK wurde Benzin und Auto nochmals knapp, daher auch Pferde als Zug-, nicht nur als Reittiere. Warum das Lazarett aber in Katzelsdorf und nicht in der recht nahen MilAK war, könnte mit Quarantäne und oder dislozierung wegen der Bombenangriffe zu tun haben. Das müsste man bei den TopothekarInnen in Katzelsdorf erfragen.
Florian Heigl am Mittwoch, 14. April 2021 16:38

Vielen herzlichen Dank für die ausführliche und spannende Antwort! Das macht doch Lust noch weiter in der Topothek zu forschen.

Vielen herzlichen Dank für die ausführliche und spannende Antwort! Das macht doch Lust noch weiter in der Topothek zu forschen.
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 02. Dezember 2021

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.citizen-science.at/