Aktuelle Blogger

Lisa Recnik
6 Beiträge
Ich bin Chemikerin mit einem Hang zur Wissensch...
Alina Hauke
22 Beiträge
Ich bin Geographin mit einem Faible für Ökologi...
Florian Heigl
106 Beiträge
Florian Heigl ist einer der Gründer und Koordin...
Daniel Dörler
205 Beiträge
Ich bin ausgebildeter Zoologe und einer der Grü...
Sonja Edler
10 Beiträge
Ich bin Ethnologin, seit 2009 Bibliothekarin an...

Citizen Science Seminar: StadtWildTiere und Wilde Nachbarn

eichhrnchen asundermeier, Pixabay Lizenz (https://bit.ly/2HY4WnY)

Wir freuen uns den ersten Vortrag unserer Vortragsreihe zu Citizen Science im Wintersemester 2022/23 präsentieren zu dürfen. Dieser findet am 19.10.2022  von 14:00 - 15:30 Uhr online statt. Wenn Sie Interesse an diesem Vortrag haben, würden wir Sie bitten sich über das Anmeldeformular anzumelden. Als Studierende*r der Universität für Bodenkultur Wien würden wir Sie bitten sich im BOKUonline anzumelden. Am Tag des Vortrages werden wir an alle registrierten BOKU-externen Personen einen Link zum Zoom Raum senden.  Für BOKU-Studierende findet das Seminar in Präsenz statt. Den Raum entnehmen Sie bitte der Lehrveranstaltungsbeschreibung in BOKUonline.

  Inhalt des Vortrages

Sind Sie schon einmal einem Fuchs am Schwedenplatz begegnet, haben Sie ein Reh am Handelskai grasen gesehen oder verbringen Waldohreulen den Winter in Ihrem Innenhof? Wir wollen mit unseren Projekten StadtWildTiere und Wilde Nachbarn das Vorkommen von Wildtieren in der Stadt und im ländlichen Siedlungsraum erforschen.

Nach neuesten Untersuchungen ist die Artenvielfalt in unseren Siedlungsgebieten erstaunlich hoch, vergleichbar mit der Vielfalt in einem durchschnittlichen Wald oder einem landwirtschaftlichen Gebiet. Doch nur mit Hilfe von engagierten Citizen Scientists ist es uns möglich eine gute Datengrundlage von der Verbreitung von Wildtieren zu erlangen. Denn viele Zufallsbeobachtungen ergeben in Summe ein gutes Bild von der Verbreitung und dem Vorkommen von Arten. Unser Ziel ist es, der Bevölkerung die Vielfalt der Wildtiere im Siedlungsraum näher zu bringen und mit Informationen und Tipps zu deren Schutz beizutragen, denn nur was wir kennen, werden wir schützen.

Projektleiter Dr. Richard Zink wird die Projekte vorstellen und auch Einblicke in die Chancen und Schwächen von Citizen Science für die Erhebung von Wildtierdaten geben.

©Jessica Winter

 Der gesamte Vortrag als Video:

Pub forscht: European Researchers' Night Edition
[Radio] Citizen Science in der Stadtforschung

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 30. Januar 2023

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.citizen-science.at/