Aktuelle Blogger

Lisa Recnik
6 Beiträge
Ich bin Chemikerin mit einem Hang zur Wissensch...
Florian Heigl
136 Beiträge
Florian Heigl ist einer der Gründer und Koordin...
Janette Siebert
15 Beiträge
Ich bin Zoologin mit Leib und Seele und vielsei...
Alina Hauke
47 Beiträge
Ich bin Geographin mit einem Faible für Ökologi...
Daniel Dörler
241 Beiträge
Ich bin ausgebildeter Zoologe und einer der Grü...

Citizen Science Seminar: SoilPlastic

Promo_AppTeaser_full-2020_16to9_v2 SoilPlastic App, (c) Spotteron

Wir freuen uns den dritten Vortrag unserer Vortragsreihe zu Citizen Science im Sommersemester 2023 präsentieren zu dürfen. Dieser findet am 24.05.2023 von 14:00 - 15:30 Uhr online statt. Wenn Sie Interesse an diesem Vortrag haben, würden wir Sie bitten sich über das Anmeldeformular anzumelden. Als Studierende*r der Universität für Bodenkultur Wien würden wir Sie bitten sich in BOKUonline anzumelden. Am Tag des Vortrages werden wir an alle registrierten BOKU-externen Personen einen Link zum Zoom Raum senden. Für BOKU-Studierende findet das Seminar in Präsenz statt. Den Raum entnehmen Sie bitte der Lehrveranstaltungsbeschreibung in BOKUonline.  

  Inhalt des Vortrages

Kunststoffprodukte und deren Überreste sind allgegenwärtig und wir wissen zum Beispiel, dass sich große Mengen Kunststoff in den Ozeanen befinden. Doch die Mengen an Kunststoff, die in Böden gelangen, ist nicht genau bekannt. Schätzungen sagen, dass 4 bis 32 Mal so viel Plastik in Böden landet wie in Gewässern. Zudem wissen wir noch wenig darüber, welche Arten von Kunststoff in Böden gelangen und welche Auswirkungen dies hat. Dies ist ein wichtiger Bereich der Forschung, da wir für die Produktion von 95 % unserer Lebensmittel auf Böden angewiesen sind. Citizen Scientists helfen uns dabei, diese Wissenslücke zu schließen, indem sie mithilfe der SoilPlastic App Daten über das Vorkommen von Plastik in Böden sammeln.

Mit der SoilPlastic App kann man auf mobilen Geräten wie Smartphone und Tablet überall und jederzeit Beobachtungen eintragen. Die Einträge können auch über den Browser in der webbasierten App gemacht werden. Für jeden Plastik-Fund sind relevante Infos, wie z.B. Menge und Größe des Plastiks, Plastikart und Umgebung, einzutragen. Zudem werden die Citizen Scientists dazu angeregt, das Plastik mitzunehmen und zu entsorgen.
Die gesammelten Daten werden im EU-Projekt MINAGRIS (Micro- and Nanoplastics in Agricultural Soils) verwendet, um einen Überblick über die Menge und die Art des sichtbaren Plastiks auf Böden zu erhalten. MINAGRIS befasst sich außerdem mit den Auswirkungen von Plastik auf Bodeneigenschaften, Ökosystemdienstleistungen und die biologische Vielfalt und entwickelt einen nachhaltigen Umgang mit Plastik. Die SoilPlastic App steht in neun Sprachen zur Verfügung und wird über ganz Europa verwendet, um vergleichbare Daten aus unterschiedlichen Regionen zu gewinnen.

Vortragende:

Taru arbeitet als Senior Expert in der Abteilung für Bodengesundheit und Pflanzenernährung in der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES). Sie hat einen PhD in Geographie von der Universität Island und ist eines der Gründungsmitglieder des Tea Bag Index. Sie hat die Entwicklung der SoilPlastic App geleitet und ist eines der AGES-Mitglieder MINAGRIS.

Taru Sandén, (c) Laurenz Schiffermüller
Freie Universitätsbildung online
Citizen Science im Österreichischen Aktionsplan fü...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 19. Juni 2024

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.citizen-science.at/