Aktuelle Blogger

Lisa Recnik
6 Beiträge
Ich bin Chemikerin mit einem Hang zur Wissensch...
Alina Hauke
48 Beiträge
Ich bin Geographin mit einem Faible für Ökologi...
Maria Krall
6 Beiträge
Daniel Dörler
244 Beiträge
Ich bin ausgebildeter Zoologe und einer der Grü...
Janette Siebert
17 Beiträge
Ich bin Zoologin mit Leib und Seele und vielsei...

Nominierung von "Wissen macht Leute" für den Radiopreis der Erwachsenenbildung

Nominierung von "Wissen macht Leute" für den Radiopreis der Erwachsenenbildung erstellt mit Canva, Grafik von iconsy

Es gibt großartige Neuigkeiten: Die Folge Citizen Scientists am Wort unserer Sendereihe Wissen macht Leute wurde für den Radiopreis der Erwachsenenbildung in der Kategorie Bildung - Eduard-Ploier-Preis nominiert! 

Über den Preis

Mit dem „Radiopreis der Erwachsenenbildung" soll der hohe Bildungswert von vielen Radiosendungen hervorgehoben und dem öffentlich häufig unterschätzten Medium Hörfunk die gebührende Aufmerksamkeit geschenkt , sowie das "Zuhören können" gefördert werden. Der Preis umfasst fünf Kategorien:

  • Kultur: Sendungen vorrangig literarischen und / oder musikalischen Inhalts.
  • Dokumentation, Information: Sendungen wie Features, Reportagen, Magazine.
  • Gespräche, Debatten: Interviews, Talkformate, Dialoge und Phone-in Sendungen.
  • Bildung, Wissenschaft – Eduard Ploier-Preis: Sendungen zu Bildung und Wissenschaft oder über Bildungsveranstaltungen.
  • Sendereihen und Themenschwerpunkte.

Der Preis für die Kategorie Bildung, in der unsere Sendung nominiert wurde, ist nach dem früheren Erwachsenenbildner und langjährigen ORF-Kurator Eduard Ploier benannt. 

Welche Produktionen wurden nominiert?

Für den 26. Radiopreis der Erwachsenenbildung wurden von einer Jury aus Vertreter*innen der Konferenz der Erwachsenenbildung Österreichs (KEBÖ) am 16. Oktober 2023 in fünf Kategorien 18 Produktionen nominiert. Insgesamt wurden 126 Sendungen eingereicht, die vom ORF sowie von privaten und Freien Sendern Österreichs zwischen 1. September 2022 und 31. August 2023 erstmals ausgestrahlt wurden. Unsere Sendung wurde am 20. März 2023 erstmals auf Radio Orange ausgestrahlt.

Die diesjährige Vorauswahl umfasst einen Beitrag zu politischer Bildung und diverse Einreichungen zu arbeits-, sozial- und klimapolitischen Themen in Österreich. Auch ein kritischer Beitrag zu psychosozialer Versorgung von Kindern und Jugendlichen, Perspektiven auf psychische Gesundheit und eine Analyse der Pflegeengpässe in Österreich wurden nominiert. Die Vertreter*innen der KEBÖ würdigten zudem Produktionen im Theater- und Literaturkontext sowie für unseren Beitrag zu Citizen Science - darüber freuen wir uns sehr! Außerdem wurden dieses Jahr auch mehrere Produktionen zu queeren und feministischen Forderungen, ein Beitrag zu Männerberatung und Gewaltprävention sowie zwei Produktionen zu Migrationspolitiken für den Medienpreis nominiert.

In dieser Presseaussendung findet ihr einen Überblick der nominierten Sendungen.

Die Preisverleihung

Am 20. November 2023 entschied die Hauptjury, die aus Vertreter*innen der KEBÖ, Journalist*innen und einem Medienwissenschaftler besteht, welche fünf Beiträge schließlich final ausgezeichnet werden. Wer diese Preisträger*innen sind, wird bei aber erst bei der Preisverleihung im RadioKulturhaus am 12. Dezember 2023 verkündet, bei der wir natürlich dabei sein werden. Wir sind schon sehr gespannt und hoffen natürlich, dass sich die Jury für unseren Beitrag entschieden hat. 

Bis dahin heißt's: Abwarten und Daumen drücken!

[Webinar] Was tun bei Spannungen im Citizen-Scienc...
Proceedings Österreichische Citizen Science Konfer...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 23. Juli 2024

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.citizen-science.at/