Aktuelle Blogger

Lisa Recnik
6 Beiträge
Ich bin Chemikerin mit einem Hang zur Wissensch...
Alina Hauke
48 Beiträge
Ich bin Geographin mit einem Faible für Ökologi...
Maria Krall
6 Beiträge
Daniel Dörler
244 Beiträge
Ich bin ausgebildeter Zoologe und einer der Grü...
Janette Siebert
17 Beiträge
Ich bin Zoologin mit Leib und Seele und vielsei...

Proceedings Österreichische Citizen Science Konferenz 2023

Proceedings Österreichische Citizen Science Konferenz 2023 © JKU

 Die Industriestadt Linz war 2023 der Schauplatz der 8. Österreichischen Citizen Science Konferenz! Die deutschsprachige Citizen Science-Community diskutierte von 19.-21.04.2023 am Campus der Johannes Kepler Universität Linz die neuesten Entwicklungen zum Thema Citizen Science. Das Konferenzmotto "ver.suchen, ver.einen, ver.antworten" bot den Rahmen für eine spannende Konferenz, die ausdrücklich alle Disziplinen, die Citizen Science einsetzen, adressiert und Forschende, Praktiker*innen und vor allem auch Citizen Scientists einlud, sich über Citizen Science auszutauschen.

 Interessierte Personen jeglichen Alters und Hintergrundes waren herzlich willkommen sich an der Konferenz zu beteiligen:

  • Menschen, die eigene Citizen Science-Projekte durchführen (wollen) oder über Citizen Science forschen
  • Menschen, die an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Gesellschaft arbeiten (z.B. Schulen, Museen, Bibliotheken, Volkshochschulen)
  • Menschen, die in ihrer Freizeit selbst Forschung betreiben (alleine oder in der Gruppe) bzw. bereits aktiv in Citizen Science-Projekten mitforschen
  • Menschen, die sich über Citizen Science informieren möchten (speziell am 3. Tag der Konferenz, an dem Citizen Science Projekte kennengelernt und ausprobiert werden können

Nun sind die Proceedings mit erweiterten Zusammenfassungen einzelner Beiträge der Konferenz erschienen. In 23 Artikeln kann man nun tiefer in die verschiedensten Themen der Konferenz eintauchen. Alle Beiträge wurden in englischer Sprache im Journal Proceedings of Science veröffentlicht und können dort gratis heruntergeladen werden.

 Inhalt

Bitte rechts auf das "+" klicken um Zusammenfassungen der Artikel lesen zu können.

Editorial: ver.suchen - ver.einen - ver.antworten

Dieses Editorial gibt einen Überblick über alle Beiträge der Proceedings. Den ganzen Artikel können Sie hier als pdf herunterladen. 

Innovation Data Sprint in Citizen Social Sciences

Das Konzept des Data Sprints wird in dem sozialwissenschaftlichen Citizen-Science-Projekt "Gemeinsam Gesellschaft erforschen" (GINGER) erprobt und umgesetzt. Wir gehen mit dem experimentellen Format der Frage nach, wie großeDatensätze gemeinsam mit Citizen Scientists interpretiert werden können und welche Infrastruktur benötigt wird, um Forschung im Dialog mit Zivilgesellschaft zu gestalten. Dazu haben wir in GINGER das partizipative Forschungsformat Public Data Sprints erprobt, in dem große Datensätze in Zusammenarbeit zwischen Forscher:innen und Citizen Scientists nach wissenschaftlichen Standards analysiert und interpretiert werden. Public Data Sprints sind innovative Formate im permeablen Bereich zwischen Forschung, Wissenschaftskommunikation und Citizen Sciences. Die Innovation der Public Data Sprints in Citizen Social Science liegt in der kurzen und intensiven Zusammenarbeit zwischen Zivilgesellschaft und Wissenschaftler:innen, die innerhalb weniger aufeinanderfolgender Tage gemeinsam ein Forschungsthema und einen Datensatz erforschen. Jeder Datensatz bietet einen bestimmten Themenbereich, in unserem Exempel liegt der thematische Fokus auf der Analyse digitaler und politischer Netzwerke und Polarisierungstendenzen von Politiker:innen auf X (ehemals Twitter). Die Daten und die digitale Infrastruktur in diesem diskutierten Format wird von "Exploration politischer Informationsnetzwerke" (EPINetz) bereitgestellt. Mit der Unterstützung extrem niedrigschwelliger Anwendungen zur digitalen Analyse von Daten, wie sie EPINetz ermöglicht, bieten Data Sprints hervorragende Möglichkeiten zur Perspektiverweiterung in sozialwissenschaftlichen Disziplinen, indem viele Menschen konzentriert an einem oder mehreren kleinen Themen arbeiten und denken und einzelne oder mehrere themenbezogene Probleme oder Rätsel sozialer Phänomene analysieren und dies auf der Informationsgrundlage von Big-Data. Den ganzen Artikel können Sie hier als pdf herunterladen.

Nominierung von "Wissen macht Leute" für den Radio...
[Veranstaltung] Interesse für Wissenschaft kennt k...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 23. Juli 2024

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.citizen-science.at/