Aktuelle Blogger

Maria Peer
9 Beiträge
Als studentische Mitarbeiterin unterstütze ich ...
Florian Heigl
65 Beiträge
Florian Heigl ist einer der Gründer und Koordin...
Anna
1 Beitrag
Anna hat noch keine Informationen über sich angegeben
Marika Cieslinski
2 Beiträge
Ich arbeite seit 2015 beim OeAD-Zentrum für Cit...
Julia Lanner
5 Beiträge
Julia Lanner ist Zoologin mit dem Schwerpunkt W...

Special Issue: Citizen Science und ihre Rolle für die Nachhaltige Entwicklung

https://pixabay.com/de/photos/baum-landschaft-im-hintergrund-wald-4450514/

In den Jahren 2019 und 2020 Jahr rufen wir (Daniel Dörler und Florian Heigl, Universität für Bodenkultur Wien) gemeinsam mit Steffen Fritz (IIASA, Laxenburg) dazu auf, Artikel für ein Sonderheft zu schreiben, welche die Rolle diskutieren und aufzeigen sollen, die Citizen Science beim Monitoring und der Umsetzung der Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) spielen kann. Zum Beispiel hat das Stockholm Environment Institute in einem Schreiben erklärt, dass Citizen Science dazu beitragen kann, Ziele und Metriken auf verschiedenen Ebenen zu definieren, Fortschritte zu überwachen und Maßnahmen umzusetzen. Insbesondere Citizen Science Projekte können eine wichtige Rolle bei der Bereitstellung der Daten spielen, die zur Überwachung der Fortschritte bei der Verwirklichung der SDGs erforderlich sind. Darüber hinaus kann Citizen Science die Umsetzung der SDGs erleichtern und ein integraler Bestandteil sozialer Innovation, Transformation und Verhaltensänderung werden.

Wir wünschen uns, dass dieses Sonderheft zu einem Eckpfeiler der wissenschaftlichen Literatur in diesem Bereich wird, welches das Potenzial von Citizen Science im SDG-Prozess veranschaulicht. Wir freuen uns darauf, Beiträge aus allen Disziplinen zu erhalten, die anhand von Fallstudien und bestehenden Projekten veranschaulichen, wie CS zur Erreichung der SDGs auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene beiträgt. Wir begrüßen auch Beiträge, die das zukünftige Potenzial von CS und die Rolle, die CS bei der Erreichung der SDGs spielen kann, aufzeigen. Darüber hinaus sind wir an Beiträgen interessiert, die den Zusammenhang von CS und das Potenzial ihrer Integration mit anderen traditionellen und nicht-traditionellen Datenquellen wie Erdbeobachtung und Big Data im Allgemeinen aufzeigen.

Wir laden weiterhin dazu ein, zu diesem Thema beizutragen, indem Sie Forschungsartikel oder umfassende Rezensionen in verschiedenen Bereichen einreichen. Die für diese Sonderausgabe ausgewählten Artikel unterliegen einem strengen Peer-Review-Verfahren mit dem Ziel einer schnellen und großen Verbreitung von Forschungsergebnissen, Entwicklungen und Anwendungen. Alle Artikel werden offen und frei zur Verfügung gestellt.

Erschienene Beiträge 

Mit Klick auf den Titel wird ein Feld ausgeklappt, in dem Sie mehr über den Beitrag erfahren und auch den Link zum Volltext finden.

13. Artikel: Knowledge Translation and Its Interrelation with Usability and Accessibility. Biocultural Diversity Translated by Means of Technology and Language—The Case of Citizen Science Contributing to the Sustainable Development Goals

Die Übersetzung spielt in allen Bereichen menschlicher Aktivitäten eine wichtige Rolle. Trotz ihrer primären Rolle, Sprachbarrieren zu überwinden, wird sie als Analogie für Aktivitäten verwendet, die eine Übertragung, Vermittlung oder Verhandlung von Bedeutung erfordern. Knowledge Translation ist ein Konzept, das Wissen mit Aktion verbindet, was auch im Zentrum von Citizen Science steht. Mehrere Studien haben die Art und Weise hervorgehoben, in der Citizen Science zur Definition, Überwachung und Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) der Vereinten Nationen beitragen kann. Obwohl diese Studien die Bedeutung von Datenbeiträgen für die Berichterstattung und Überwachung der SDGs betonten, wendet dieser Artikel das Konzept der Knowledge Translation (Wissensübersetzung) auf Citizen Science (Bürgerwissenschaft) zur Erreichung der SDGs an, basierend auf dem konzeptionellen Rahmen, der von den Translationsstudien bereitgestellt wird. Knowledge Translation, Citizen Science und die SDGs haben ihren Fokus auf Handlungen und Verhandlungen gemeinsam. Citizen Science kann somit als Vermittler zwischen Wissenschaft und den SDGs oder als Vermittler zwischen Öffentlichkeit und Politik betrachtet werden. Am Beispiel der biokulturellen Vielfalt wird in diesem Beitrag die Anwendung von Knowledge Translation auf die SDGs in und durch Citizen Science analysiert. Der gesamte Artikel ist auf der Journal Seite des Special Issues zu finden.

14. Artikel: A Buzz for Sustainability and Conservation: The Growing Potential of Citizen Science Studies on Bees

Die Ausweitung der Beteiligung von Bürger*innen an Citizen Science-Projekten kann sowohl für Citizen Scientists als auch für professionelle Wissenschaftler*innen von Vorteil sein. In letzter Zeit ist Citizen Science als wichtige Datenquelle für das Monitoring der Ziele für eine nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDGs) in den Fokus gerückt. Da Bienen eine wesentliche Rolle bei der Bestäubung von Nutzpflanzen spielen, haben Citizen Science-Projekte zu Bienen ein hohes Potenzial zur Erreichung der SDGs beizutragen. Durch eine systematische Durchsicht von Citizen Science Studien über Bienen wurde untersucht, wie diese Studien zum Monitoring der SDGs beitragen können. Zusätzlich wurde evaluiert, ob Citizen Science Prinzipien eingehalten wurden. Der gesamte Artikel ist auf der Journalseite des Special Issue zu finden. 

Projektvorstellungen im Visier
ImkerInnen als Citizen Scientists: den Bienenviren...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 23. Januar 2021
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.citizen-science.at/