Aktuelle Blogger

Lisa Recnik
5 Beiträge
Ich bin Chemikerin mit einem Hang zur Wissensch...
Sabrina Sallmanshofer
17 Beiträge
Sabrina Sallmanshofer hat noch keine Informationen über sich angegeben
Melanie Mayrhofer
2 Beiträge
Melanie Mayrhofer hat noch keine Informationen über sich angegeben
Astrid Neumann
5 Beiträge
Ich bin Zoologin und interessiere mich vor alle...
Daniel Dörler
168 Beiträge
Ich bin ausgebildeter Zoologe und einer der Grü...

Projektvorstellungen im Visier

CC0 by pixabay (https://tinyurl.com/yad97r8e)

Eine gemeinsame Einreichung der deutschsprachigen Plattformen für die CitSci Helvetia 2021, welche vom 14.-15. Jänner stattfinden wird, wirft einen konzentrierten Blick auf die Projektvorstellungen der Plattformen.

Ein Merkmal von Citizen Science ist die Einbindung unterschiedlicher Akteure in den Forschungsprozess: Wissenschaftler:innen, Bürger:innen, Expert:innen und andere Stakeholder kommen in einem Forschungsprozess zusammen. Citizen Science verlagert für einen gemeinsamen Forschungsprozess den Prozess der Kommunikation an den Anfang und verlangt eine kontinuierliche Auseinandersetzung der Akteure. Der erste Kontakt, die Projektvorstellung auf einer der gängigen Plattformen sowie der öffentliche Aufruf zur Teilnahme etc. sind Schlüsselmomente für den Erfolg eines Citizen Science-Projekts.

Der gemeinsame Workshop von Österreich forscht, Bürger schaffen Wissen und Schweiz forscht reagiert auf die aktuellen Bemühungen, eine zunehmend wissenschaftliche Perspektive auf Citizen Science zu entwickeln und fokussiert auf die Vorstellungen der Projekte auf den Plattformen als wichtiger Moment der Kontaktaufnahme und des Dialogs. Wir wollen wissen, welche Vorstellungen von gemeinsamen Arbeiten und Forschen formuliert werden, welche Annahmen von und über Beteiligung, Teilhabe und Wissenschaft sich darin dokumentieren.

Durch Inputvorträge von Daniel Dörler und Florian Heigl (Österreich forscht), Tiina Stämpfli (Schweiz forscht) und Silke Voigt-Heucke (Bürger schaffen Wissen) beantworten wir Fragen nach den Gemeinsamkeiten und Unterschieden der jeweiligen Organisation des Einreichungs- und Vorstellungsprozesses.

In einer gemeinsamen Diskussion mit allen Teilnehmenden möchten wir konkrete Projektvorstellungen in den Blick nehmen: Wie stellen sich die Projektverantwortlichen vor, ob mit Titel und Foto? Wie und als was werden die Bürger:innen angesprochen und wie werden die Möglichkeiten der Teilhabe beschrieben? Wie wird das Thema/Fragestellung aufbereitet? Welche Ziele werden formuliert?

Ziel unseres Workshops ist die Sammlung von Hinweisen und Kommentaren in Hinblick auf das Aufbereiten und Formulieren von Projektvorstellungen, die in einer Art Empfehlung gesammelt und aufbereitet werden und so auf den Plattformen zur Anwendung kommen sollen. 


So war die Online-European Researchers' Night 2020
ImkerInnen als Citizen Scientists: den Bienenviren...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 18. Oktober 2021

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.citizen-science.at/