Aktuelle Blogger

Maria Peer
9 Beiträge
Als studentische Mitarbeiterin unterstütze ich ...
Astrid Neumann
1 Beitrag
Ich bin Zoologin und interessiere mich vor alle...
Florian Heigl
70 Beiträge
Florian Heigl ist einer der Gründer und Koordin...
Cäcilia Wimmler
1 Beitrag
Cäcilia Wimmler hat noch keine Informationen über sich angegeben
Lukas Schönmann
1 Beitrag
Derzeit studiere ich Lebensmittel- und Biotechn...

Kreativwettbewerb für Schülerinnen und Schüler zur Gestaltung einer Citizen-Science-Broschüre

(c) Pixabay/bridgesward

Hintergrund: Die AG „Citizen Science an/mit Schulen"

Das Plattformtreffen des Citizen Science Network Austria (CSNA) 2018 im schönen Obergurgl in Tirol stellt den vielleicht am höchsten gelegenen Startpunkt für eine Arbeitsgruppe dar. Auf 1.900 Metern ü.d.M. wurde mit der Zustimmung der anwesenden CSNA-Plattform-Mitglieder und unter der Federführung des OeAD-Zentrums für Citizen Science die AG „Citizen Science an/mit Schulen" gegründet. Warum? Blickt man in Österreich umher, merkt man schnell, dass sich über die letzten Jahre in der Scientific Community und in zahlreichen Schulen, u.a. durch Initiativen wie Sparkling Science, Top Citizen Science oder den Citizen Science Award, viel Expertise entwickelt hat. Nichtsdestotrotz war uns weder ein Leitfaden noch eine Handreichung bekannt, die dieses Wissen für die Durchführung von Citizen-Science-Projekten sowohl für Forschende als auch für Lehrpersonen systematisch und leicht nachvollziehbar zusammenstellt. Unser Ziel war und ist es daher, Forschende und Lehrpersonen mit praktischen Erfahrungen in der Zusammenarbeit von Wissenschaft und Schule zusammenzubringen und dieses vielfältige Knowhow zu bündeln. Zu unserer Freude stieß die AG auf reges Interesse. Seitdem investieren die AG-Mitglieder viele Stunden, Schweiß und rauchende Köpfe in die Erarbeitung einer Broschüre mit Empfehlungen für die Planung und Durchführung von Citizen-Science-Projekten an und mit Schulen.

Wie entwickeln die AG-Mitglieder so eine Broschüre?

Broschüre, wissenschaftliches Paper oder etwas ganz anderes? Mit dieser Frage begann der gesamte Prozess. Als die Entscheidung für das Broschüren-Format fiel, saßen Forschende, Lehrpersonen und Mitarbeiterinnen des Zentrums für Citizen Science im Untergeschoss des OeAD-Gebäudes und grübelten über Themen und Fragestellungen, auf die es in der Zusammenarbeit von Wissenschaft und Schule ankommt. Nach diesem intensiven Brainstorming hieß es, Ärmel hochkrempeln, die seitenlange Sammlung zu clustern - et voilà, ein erstes Inhaltsverzeichnis war erstellt. Im nächsten Schritt entschieden die AG-Mitglieder, welche Kapitel sie fortan erarbeiten wollten, Kapitelverantwortliche wurden festgelegt und alle machten sich ans Werk. Derzeit stecken wir noch Mitten in der Ausarbeitung der Kapitel. Wir durchlaufen Feedback- und Korrekturschleifen, unterziehen die Kapitel einem kritischen Blick, verbessern und polieren und sind doch noch nicht am Ende. Wir wollen noch mehr. Jetzt sollen auch noch Schülerinnen und Schüler ran!

Schülerinnen- und Schülerwettbewerb zur grafischen Gestaltung der Broschüre ist gestartet!

Der Inhalt und die Texte für die Publikation sind eine Sache, doch wie kann sie ansprechend gestaltet werden? So entstand die Idee zum Citizen-Science-Kreativwettbewerb zur grafischen Gestaltung der Broschüre. Schülerinnen und Schüler aller Schulformen und Schulstufen sind bis Ende Februar 2021 eingeladen, Avatare von Jugendlichen, Lehrpersonen und Forschenden zu erstellen, Icons einzureichen und die unterschiedlichen Kapitel zu illustrieren. Zu gewinnen gibt es attraktive Geldpreise. Weitere Informationen findet ihr unter https://bit.ly/2KteHgh

Can citizen science be the new frontier of science...
Citizen Science in den Sozial- und Geisteswissensc...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 25. Februar 2021
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.citizen-science.at/