Aktuelle Blogger

Lisa Recnik
6 Beiträge
Ich bin Chemikerin mit einem Hang zur Wissensch...
Daniel Dörler
238 Beiträge
Ich bin ausgebildeter Zoologe und einer der Grü...
Alina Hauke
45 Beiträge
Ich bin Geographin mit einem Faible für Ökologi...
Florian Heigl
131 Beiträge
Florian Heigl ist einer der Gründer und Koordin...
Sonja Edler
32 Beiträge
Ich bin Kultur- und Sozialanthropologin und Bib...

Vielfalt bewegt! Alpenverein neigt sich dem Ende zu

ForscherblickWerner-Gantschnigg © Werner-Gantschnigg

Seit 2014 beobachten und dokumentieren wir 20 verschiedene Tier- und Pflanzenarten, die ihren Lebensraum über der Waldgrenze haben. Das Beobachtungsfieber hat zu unserem großen Bedauern jedoch nicht so um sich gegriffen, wie wir uns das gewünscht und auch geplant haben. Das Projekt wird daher schweren Herzens mit 31.12.2022 eingestellt.  

 Was bedeutet das für registrierte Beobachter*innen?

Ab 01.01.2023 wird die App nur noch offline funktionieren. Es ist dann nicht mehr möglich Daten ins Webportal hochzuladen, da diese Seite nicht mehr aktiv ist. Wer seine eigenen Beobachtungen noch sichern möchte, kann das für jede Beobachtung über den Button „PDF Export" machen.

Die bereits erhobenen und übermittelten Beobachtungen gehen jedoch nicht verloren, sondern sind beim Österreichischen Alpenverein gesichert und werden nach Bedarf an wissenschaftliche Institutionen und für bestimmte Fragestellungen anonymisiert weitergegeben. Auch wird derzeit schon fleißig mit den gesammelten Daten gearbeitet. Die folgenden zwei Publikationen sind nur zwei Beispiele, in welche die Daten aus „Vielfalt bewegt! Alpenverein" direkt Eingang fanden:


Memos, Steckbriefe und Naturtagebücher sind bei uns noch vorhanden und diese schönen Produkte, können natürlich trotzdem - solange der Vorrat reicht - kostenlos bezogen werden. Unser Einsatz für eine umfassende Bewusstseinsbildung im Arten-und Biodiversitätssektor endet zum Glück nicht mit dem Projekt.

Zum Abschluss bedanken wir und bei allen Beobachter*innen für das große Engagement, für die schönen Beobachtungen und die Zeit, die investiert wurde.

Allzeit einen guten Forscherblick!

Das Team rund um „Vielfalt bewegt! Alpenverein"

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

PHAIDRAcon 2022
Citizen Science Seminar: Das Projekt Roadkill

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 17. April 2024

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.citizen-science.at/