Aktuelle Blogger

Lisa Recnik
6 Beiträge
Ich bin Chemikerin mit einem Hang zur Wissensch...
Sanja Moldovan
1 Beitrag
Sanja Moldovan hat noch keine Informationen über sich angegeben
Daniel Dörler
190 Beiträge
Ich bin ausgebildeter Zoologe und einer der Grü...
Alina Hauke
13 Beiträge
Ich bin Geographin mit einem Faible für Ökologi...
Sabrina Sallmanshofer
30 Beiträge
Sabrina Sallmanshofer hat noch keine Informationen über sich angegeben

Online-Workshopserie: Methoden am Montag

22dan-cristian-padure-noOX22RT9gfQ8-unsplash Dan-Cristian Pădureț, Unsplash Lizenz (https://unsplash.com/photos/noOXRT9gfQ8)

Partipatives Forschen und die Ko-Produktion von Wissen stellen Forschende vor ganz eigene, teils von der jeweiligen Disziplin unabhängigen Probleme. Funktionierende Kommunikation zwischen Personen unterschiedlicher Hintergründe ist herausfordernd, kann aber durch die Wahl der richtigen Methoden, Tools und Designs strukturell erleichtert werden. Oder wie es eine Teilnehmerin unseres beliebten Workshops 'Methoden und Tools für Ko-Kreation in der partizipativen Forschung' ausgedrückt hat:

„Wer nur einen Hammer hat, wird in jedem Problem einen Nagel sehen. Mit der TD-Toolbox hingegen kann man für jedes Problem, das richtige Werkzeug zücken."

Die neue Online-Workshopserie Methoden am Montag bietet einen Einstieg in die Ko-Produktion von Wissen über die richtige Auswahl von Methoden und Tools. Den Phasen eines Forschungsprojekts folgend, stellen wir jeweils am ersten Montag des Monats eine ausgewählte Methode aus der td-net Toolbox vor. Am darauffolgenden Montag gehen wir in einer offenen Office Hour auf Ihre konkreten Fragen und Herausforderungen bei der Anwendung ein.

Somit werden die Teilnehmenden

  • für jede Projektphase eine Methode zur Zusammenarbeit in heterogenen Gruppen kennen
  • die Chancen und Herausforderungen sowie Einsatzgebiete der jeweiligen Methode kennen
  • die grundlegenden Aspekte von Citizen Science und partizipativer Citizen Science kennen, sowie den Zusammenhang zwischen transdisziplinärer Forschung und Citizen Science
  • im Austausch mit anderen Teilnehmenden darüber reflektiert haben, wie die Methoden an unterschiedliche Forschungskontexte angepasst werden können.

Die Workshops sind gratis und richten sich an alle Personen, die sich mit der Planung, Umsetzung und/oder Begleitung von ko-kreativen Forschungsprozessen auseinandersetzen – unabhängig von institutioneller Einbindung.

Wir empfehlen die Teilnahme an der Einführungsveranstaltung am Montag, 7. Feburar, von 12:15 bis 13.15.

Weitere Informationen, Veranstaltungstermine und Anmeldung unter folgendem Link.



Innovation Matters - eine Publikation aus dem Wiss...
Exkursion zu den Waldohreulen am 29.01.

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare 3

Florian Heigl am Mittwoch, 02. Februar 2022 09:46

Das liest sich wirklich sehr interessant. Sind die Kurse kostenlos und für jede*n offen?

Das liest sich wirklich sehr interessant. Sind die Kurse kostenlos und für jede*n offen?
Alessandro Rearte am Mittwoch, 02. Februar 2022 11:29

Genau, für alle offen und kostenlos!

Genau, für alle offen und kostenlos!
Florian Heigl am Mittwoch, 02. Februar 2022 13:18

Großartig, vielen Dank für dieses Angebot!

Großartig, vielen Dank für dieses Angebot!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 04. Juli 2022

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.citizen-science.at/