Aktuelle Blogger

Maria Peer
7 Beiträge
Als studentische Mitarbeiterin unterstütze ich ...
Alexander Lukeneder
12 Beiträge
Alexander Lukeneder ist Paläontologe und Kurato...
Florian Heigl
61 Beiträge
Florian Heigl ist einer der Gründer und Koordin...
Daniel Dörler
154 Beiträge
Ich bin ausgebildeter Zoologe und einer der Grü...
Marika Cieslinski
1 Beitrag
Ich arbeite seit 2015 beim OeAD-Zentrum für Cit...

2020 – Ein schwieriges Jahr für Österreichs Habichtskäuze

jungkauz4-1024x67_20200923-053513_1 ©Richard Zink/Österreichische Vogelwarte
Dr. Richard Zink bei der Übernahme zweier Habichtskauz-Geschwister im Tierpark Hirschstetten.

Dieses Jahr wurden wieder zahlreiche junge Habichtskäuze von unseren Kooperationspartnern, für die Habichtskauz Wiederansiedlung, zu Verfügung gestellt. Insgesamt konnten 46 junge Eulen erfolgreich an ihre neue Umgebung gewöhnt und in unseren Wiederansiedlungsgebieten freigelassen werden.

Im Gegensatz dazu war der Bruterfolg im Freiland durchwachsen. Etwa 70 fleißige Citizen Scientist waren unterwegs, um gut 300 der mittlerweile 450 bereitgestellten Nisthilfen im Wald auf Habichtskauz-Nachwuchs zu kontrollieren. Leider wurden lediglich 5 Brutpaare gefunden, wovon zwei mit Mühe und Not jeweils 1 Jungtier aufziehen konnten.

Ursache für den schlechten Bruterfolg dürfte die mangelnde Nahrungsbasis gewesen sein, vor allem durch niedrige Mäusebestände. Umso mehr hoffen wir auf ein erfolgreiches Habichtskauz-Brutjahr 2021.


Ein großer Dank geht an alle fleißigen Citizen Scientists, ohne deren einzigartiges Engagement die Umsetzung des Forschungsprojektes nicht möglich wäre. 

Umfrage zum Status von Citizen Science in Deutschl...
How to help scientists in the Gravitational Wave n...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare 1

Daniel Dörler am Mittwoch, 30. September 2020 10:46

Traurig zu lesen, dass der Bruterfolg der freilebenden Tiere heuer so gering war. Wann brüten die Habichtskäuze eigentlich und wann sind sie auf die zusätzliche Nahrung für ihre Brut angewiesen?

Traurig zu lesen, dass der Bruterfolg der freilebenden Tiere heuer so gering war. Wann brüten die Habichtskäuze eigentlich und wann sind sie auf die zusätzliche Nahrung für ihre Brut angewiesen?
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 29. Oktober 2020
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.citizen-science.at/