Aktuelle Blogger

Maria Peer
7 Beiträge
Als studentische Mitarbeiterin unterstütze ich ...
Alexander Lukeneder
12 Beiträge
Alexander Lukeneder ist Paläontologe und Kurato...
Florian Heigl
61 Beiträge
Florian Heigl ist einer der Gründer und Koordin...
Daniel Dörler
154 Beiträge
Ich bin ausgebildeter Zoologe und einer der Grü...
Marika Cieslinski
1 Beitrag
Ich arbeite seit 2015 beim OeAD-Zentrum für Cit...

Citizen Science erleben und begreifen bei der European Researchers‘ Night!

ERN_Headerbild CCO Pexels.com

Am 27. November findet die European Researchers' Night unter dem Titel „Forschung begreifen" statt, und lädt ein in die Welt der Wissenschaft einzutauchen. Bedingt durch Covid-19 wird die Veranstaltung erstmals nicht vor Ort sondern online abgehalten und so haben alle Personen auch ohne Anreise ganz bequem von zu Hause die Möglichkeit daran teilzunehmen.

Viele verschiedene Wissenschaftler präsentieren ihre wissenschaftlichen Themen und Innovationen, die von Computerlogik und Programmierung von Robotern bis hin zu „Tissue Engineering" und Sprachwissenschaften reichen. Auch einige der Projekte von Österreich forscht werden teilnehmen, Interessierte informieren und zum Mitmachen und Forschen auffordern.

Die European Researchers' Night wird nicht nur in Österreich, sondern europaweit abgehalten. Durch die Unterstützung aus Fördergeldern der EU können in vielen Städten Projekte und öffentliche Veranstaltungen realisiert werden. Diese sollen Forschung und Öffentlichkeit näher zusammenbringen, die vielfältigen Möglichkeiten der Wissenschaft aufzeigen und besonders den Einfluss auf unser tägliches Leben sichtbar machen. 

Österreichs Beitrag will mit Online Vorträgen und verschiedenen Online-Workshops besonders junge Menschen begeistern zu Forschen und Wissenschaft mit eigenen Händen zu begreifen. Besonders einladen möchten wir zum Online Citizen Science Cafe  bei dem sich Citizen Science Projekte vorstellen werden und Sie die Möglichkeit haben Wissenschaftler zu verschiedenen Themen zu befragen, um mehr über ihre Forschungsprojekte zu erfahren. Folgende Citizen-Science Projekte von Österreich forscht werden vertreten sein: Bei Thomas Krennert können Sie alles zu Meteorologie und Wetter erfahren und bei Jennifer Hatlauf erfahren Sie Interessantes zum Goldschakal – eine noch recht unbekannte Art in Österreich. Außerdem wird es einen Beitrag des Projekts Nan-O-Style zu „Nano-Science & Gesundheit – Diskutieren sie mit uns im Nano-Corona-Cafe" geben, bei dem Sie einen Einblick in die Nanotechnologie und auch die Sars-Cov-2 Viren erwartet. Auch das Projekt Roadkill wird sich beim Citizen Science Cafe vorstellen und Ihre Fragen zum Projekt beantworten.
Alle Beiträge werden als Video über Live-Streaming gesendet, und  am Tag der Veranstaltung auf der Website der European Researchers' Night zu sehen sein.

Außerdem erwartet Sie ein spannendes Rahmenprogramm: Live aus der Aula der Wissenschaften wird es über Streaming verschiedene Konzerte und einen Science Slam zu sehen und hören geben.

Im Rahmen der European Researchers' Night werden auch die Videos der Youtube-Challenge zu sehen sein. Wir freuen uns schon besonders auf den Beitrag des Projekts Habichtskauz!

European Researchers' Night
Wann: 27.11.2020, 15:00 – 24:00
Wo: Online/ Aula der Wissenschaften, Wollzeile 27a, 1010

Facebook-Seite der European Researchers' Night

Weitere Details zur European Researchers' Night in Wien findet ihr hier: researchersnight.eu 


How to help scientists in the Gravitational Wave n...
Neues Feature für Zeitreihen-Beobachtungen in Citi...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare 2

Florian Heigl am Mittwoch, 30. September 2020 09:30

Ist diese Veranstaltung hauptsächlich für Kinder oder für Erwachsene gedacht? Falls für Erwachsene, gibt es auch ein spezielles Kinderprogramm?

Ist diese Veranstaltung hauptsächlich für Kinder oder für Erwachsene gedacht? Falls für Erwachsene, gibt es auch ein spezielles Kinderprogramm?
Maria Peer am Dienstag, 06. Oktober 2020 14:18

Grundsätzlich bietet die Veranstaltung Inhalte sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder. Besonders für Kinder und Jugendliche geeignet sind zum Beispiel die Workshops, die Forschungsrallye, oder auch die Science Slams für etwas ältere Kinder und Jugendliche.

Grundsätzlich bietet die Veranstaltung Inhalte sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder. Besonders für Kinder und Jugendliche geeignet sind zum Beispiel die [url=https://researchersnight.eu/workshops/]Workshops[/url], die Forschungsrallye, oder auch die Science Slams für etwas ältere Kinder und Jugendliche.
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 29. Oktober 2020
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.citizen-science.at/