Aktuelle Blogger

Alexander Lukeneder
8 Beiträge
Alexander Lukeneder ist Paläontologe und Kurato...
Maria Peer
5 Beiträge
Als studentische Mitarbeiterin unterstütze ich ...
SPOTTERON Citizen Science
1 Beitrag
Citizen Science Apps & digitale Tools - SPO...
apodemus
1 Beitrag
Das Projekt »GeoMaus« sammelt Informationen übe...
Rebecca Stocker
1 Beitrag
Rebecca Stocker arbeitet beim Citizen Science P...

Die Wirkung von Deutsch in Österreich

Semesterfrage: Wie wirkt Sprache? Semesterfrage: Wie wirkt Sprache? © Universität Wien

Die vergangene Semesterfrage der Universität Wien und das Citizen Science-Projekt „Deutsch in Österreich" haben eines gemeinsam: Sie beschäftigen sich mit Themen, die die Gesellschaft bewegen und mit der Wirkung von Sprache.

Im Zentrum des Citizen Science-Projekts „Deutsch in Österreich" (IamDiÖ) steht die Einbindung der Bevölkerung in die Erforschung der deutschen Sprache in Österreich. Dabei stehen die Vielfalt (auf dem Standard-Non-Standard-Spektrum, also vom „Hochdeutsch" bis zum „Dialekt" und die Unterschiede zwischen Regionen und Sprecher*innen), der flexible Gebrauch in unterschiedlichen Situationen (mit dem/der Chef*in redet man eher „Hochdeutsch" und mit Freunden*innen eher „Dialekt") und der Wandel (über die Zeit und durch Kontakt mit anderen Sprachen und Sprachvarietäten) im Vordergrund.

Im Zuge der Semesterfrage 2020: „Wie wirkt Sprache?" zeigte IamDiÖ die gesellschaftliche Relevanz von Citizen Science in der Sprachwissenschaft auf. Einerseits sind die Varietäten des Deutschen, wie Dialekte, Umgangssprache oder Jugendsprache ein Thema, das nicht nur alle Menschen in Österreich betrifft, sondern auch teilweise stark emotional behaftet. Andererseits können durch die Teilnahme der Bevölkerung an sprachwissenschaftlicher Forschung die Vielfalt, Bedeutung und Wirkung von Deutsch in Österreich aufgezeigt werden.

IamDiÖ bietet viele Möglichkeiten mitzumachen:

  • Bei der Frage des Monats können Fragen zum Thema Deutsch in Österreich eingereicht (und beantwortet) werden, z.B. "Warum gibt es in Österreich so viele Dialekte?" oder "Woher stammt das Wort Golatsche?".
  • Bei einer Schnitzeljagd nach Schrift begeben sich Teilnehmer*innen auf die Suche nach dem geschriebenen Wort im öffentlichen Raum, um auf Plakaten, Ladenschildern oder Inschriften die österreichische Sprachlandschaft zu erkunden.
  • Mit dem Meme-Generator können Memes, vorzugsweise in Varietäten des Deutschen in Österreich, z.B. Mundart-Memes für den Meme-Wettbewerb oder zur persönlichen Verbreitung erstellt werden. Dazu gibt es auch einen Blogbeitrag: „Memes in der Citizen Science".
  • Künftig können Interessierte auch eigene (Dialekt-)Wörterbücher erstellen.


Zum Blogbeitrag von IamDiÖ zur Semesterfrage „Wie wirkt Sprache?" der Universität Wien: https://blog.univie.ac.at/citizen-science-wie-wirkt-deutsch-in-oesterreich/

Citizen Interview mit Sophie: Florian Kogseder und...
Wie stark werden Citizen Scientists in die Forschu...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 15. August 2020
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.citizen-science.at/