Aktuelle Blogger

Lisa Recnik
5 Beiträge
Ich bin Chemikerin mit einem Hang zur Wissensch...
Gudrun Gegendorfer
5 Beiträge
Gudrun Gegendorfer ist Biologin und Projektmita...
Florian Heigl
78 Beiträge
Florian Heigl ist einer der Gründer und Koordin...
Didone Frigerio
5 Beiträge
Didone Frigerio ist Verhaltensbiologin und Seni...
Natalie Eder
6 Beiträge
Natalie Eder ist Mitarbeiterin an der Österreic...

Auf den Spuren der Waldbirkenmaus

Auf den Spuren der Waldbirkenmaus Waldbirkenmaus (c) apodemus OG

Die Birkenmaus gehört zu den kleinsten und wohl auch seltensten heimischen Säugetierarten Österreichs. Um mehr über ihre Verbreitung zu erfahren, suchen wir gemeinsam mit dem  Naturschutzbund Steiermark im Rahmen eines Projektes (ELER-Projekt mit Unterstützung von Land Steiermark und Europäischer Union) nach aktuellen Vorkommen des kleinen Nagers in den Niederen Tauern. Unterstützen Sie uns bei der Suche nach dem seltenen Kleinsäuger!  

Woran erkenne ich eine Birkenmaus?

  • Das auffälligste Merkmal der Birkenmaus ist ein 2–3 mm breiter schwarzer Strich, der entlang der Rückenmitte vom Kopf bis zum Schwanz verläuft.
  • Sie ist klein und wiegt nur ca. 10 Gramm.
  • Der Schwanz ist länger als der Körper.
  • Sie ist neugierig und zeigt wenig Scheu vor Menschen.

Wo finde ich die Birkenmaus?

Ihre bevorzugten Lebensräume sind Waldrand- oder Mosaikstandorte mit hoher Bodenfeuchtigkeit und dichten Kraut- und Zwergstrauchbeständen. Sie lebt sehr versteckt, klettert auf der Jagd nach Insekten oder der Suche nach Beeren geschickt in dichter Vegetation, und hält 8 Monate lang Winterschlaf.

Falls Sie auf einer Wanderung einer Birkenmaus begegnen, fotografieren Sie wenn möglich das Tier und melden Sie den Fund im Internet auf: www.kleinsaeuger.at oder direkt über die E-Mail Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mehr Informationen zur Birkenmaus finden Sie in der Broschüre: Auf den Spuren der Waldbirkenmaus (kostenfreier Download: https://www.naturschutzbundsteiermark.at/Auf-den-Spuren-der-Waldbirkenmaus.html und auf apodemus.at)

Der Beitrag von Citizen Science zur Schulbildung
Zweite PPIE Pilotausschreibung gestartet!

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare 3

Florian Heigl am Mittwoch, 21. Juli 2021 11:12

Klingt nach einer schwierigen Aufgabe. Ist die Waldbirkenmaus tag oder nachtaktiv?

Klingt nach einer schwierigen Aufgabe. Ist die Waldbirkenmaus tag oder nachtaktiv?
apodemus am Mittwoch, 21. Juli 2021 13:37

Hallo Florian,
wie die meisten Kleinsäuger ist auch die Waldbirkenmaus vorwiegend nachtaktiv. Das größere Problem bei dieser Art ist aber die schwierige Erfassbarkeit mit herkömmlichen Lebendfallen (Kastenfallen oder Grubenfallen). Erst durch die verbesserte Wildkameratechnik (und einiger eigenen Umbauten) gelingt es seit kurzem diesem kleinen Nager auf die Spur zu kommen.
Das interessante bei dieser Art ist, dass sie schon des öfteren auch am Tag durch Zufall beobachtet werden konnte, und in diesem Fall erhoffen wir uns Meldungen über vielleicht bislang unbekannte Standorte.
Viele Grüße, Stefan

Hallo Florian, wie die meisten Kleinsäuger ist auch die Waldbirkenmaus vorwiegend nachtaktiv. Das größere Problem bei dieser Art ist aber die schwierige Erfassbarkeit mit herkömmlichen Lebendfallen (Kastenfallen oder Grubenfallen). Erst durch die verbesserte Wildkameratechnik (und einiger eigenen Umbauten) gelingt es seit kurzem diesem kleinen Nager auf die Spur zu kommen. Das interessante bei dieser Art ist, dass sie schon des öfteren auch am Tag durch Zufall beobachtet werden konnte, und in diesem Fall erhoffen wir uns Meldungen über vielleicht bislang unbekannte Standorte. Viele Grüße, Stefan
Florian Heigl am Mittwoch, 21. Juli 2021 13:40

Ah verstehe, vielen Dank für die Erklärung. Da macht Citizen Science auf jeden Fall Sinn und ich werde gerne in meinem Bekanntenkreis davon erzählen. Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Erfolg bei der Jagd nach der Waldbirkenmaus!

Ah verstehe, vielen Dank für die Erklärung. Da macht Citizen Science auf jeden Fall Sinn und ich werde gerne in meinem Bekanntenkreis davon erzählen. Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Erfolg bei der Jagd nach der Waldbirkenmaus! :D
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 28. September 2021

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.citizen-science.at/