Forschen im Almtal - Citizen-Science.at

Citizen Science

Citizen Science wird weltweit unterschiedlich definiert. Einen Überblick der Konzepte und Ideen finden Sie unter "Was ist Citizen Science?"

 

Citizen Science Austria auf Facebooksocial media 06

News | firedatabase

Hitzewelle: Wal…

Pünktlich zum meteorologischen Sommerbeginn Anfang Juni hat sich die Großwetterlage umgestellt. In Österreich gibt es seit mehr als einer Woche überdurchschnittlich hohe Temperaturen und dazu viel Sonnenschein. In den kommenden Tagen verstärkt sich die Südströmung...

09. 06. 2019

Weiterlesen

Frühjahrsrückbl…

Das Frühjahr 2019 in Österreich war zweigeteilt: Auf die überdurchschnittlich warmen und stellenweise sehr trockenen Monate März und April folgte ein überaus kühler, sonnenarmer und feuchter Mai. Dies spiegelt sich auch in der Waldbrandstatistik wider. Die meisten Waldb...

07. 06. 2019

Weiterlesen

EU: Luftflotte …

Nach den verheerenden Waldbränden der letzten Jahre in Europa, etwa in Portugal und Griechenland, hat die Europäische Kommission eine neue Flotte aus Luftfahrzeugen für die länderübergreifende Bekämpfung von Waldbränden vorgestellt. Im Rahmen des rescEU-Systems zu...

27. 05. 2019

Weiterlesen

Geringe Waldbra…

In den vergangenen Tagen hat es in ganz Österreich ergiebige Niederschläge gegeben, womit die Waldbrandgefahr überall sehr gering ist. Zumindest in den kommenden ein, zwei Wochen bleibt es unterdurchschnittlich warm und wechselhaft. Eine nennenswerte Waldbrandgefahr ist nicht vor der ...

06. 05. 2019

Weiterlesen

Waldbrandgefahr…

Nach zahlreichen Klein- und einigen Mittelbränden in den vergangenen Tagen in Österreich, sind nun im ganzen Land Niederschläge zu erwarten. Diesmal wird es auch im Norden ergiebig regnen, wodurch die Waldbrandgefahr hier deutlich zurückgeht. Mittelfristig bleibt es mäß...

29. 04. 2019

Weiterlesen

Hohe Waldbrandg…

In den letzten Tagen wurden in Österreich zahlreiche kleinflächige Waldbrände verzeichnet. Allein am Karsamstag gab es mindestens sieben Brände, bei denen Wald (mit) betroffen war. Viele davon wurden durch Osterfeuer ausgelöst. Eine Liste der letzten dokumentierten Brän...

22. 04. 2019

Weiterlesen

Forschen im Almtal

Interessierte BesucherInnen des Cumberland Wildparks in Grünau im Amtal können mit Hilfe einer App Sichtmeldungen und Verhaltensbeobachtungen von Graugänsen, Raben und Waldrappen eingeben und damit laufende Forschungsprojekte und das Langzeit Monitoring der Konrad Lorenz Forschungsstelle (KLF) unterstützen.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1973 widmet sich die KLF (eine Core Facility der Universität Wien) u.a. der Erforschung der sozialen Systeme von freifliegenden Vögeln. Insbesondere drei Vogelarten werden als Modelle verwendet: Graugänse, Raben und Waldrappe. Außerdem besteht mit dem benachbarten Cumberland Wildpark Grünau eine enge Kooperation. Einige Volieren der KLF befinden sich auf dem Gelände des Wildparks (z.B. die Waldrapp-Freiflugvoliere).

Worum geht es?

Ziel dieses Projekts ist das Monitoring der Zeit-Raum Muster von 3-Modell Vogelarten (Graugänse, Kolkraben, Waldrappe). Wir möchten herausfinden wann und wo welche Tiere zu finden sind. Haben sie Präferenzen für bestimmte Orte innerhalb des Wildparks oder bevorzugen sie die Gesellschaft von Artgenossen? Die freifliegenden Vögel der KLF sind individuell markiert (Beinringe, Flügelmarkierungen), was eine Erkennung der Individuen auch für Laien möglich macht.

Wer kann mitforschen?

Jeder der ein Smartphone besitzt und die App „Forschen im Almtal“ herunterlädt.

Wie kann man teilnehmen?

Um teilnehmen zu können, sind das Herunterladen der App „Forschen im Almtal“ auf ein mobiles Gerät und eine Anmeldung/Registrierung nötig. Sie sind im Cumberland Wildpark in Grünau im Almtal unterwegs und legen bei Sichtung einer der drei Vogelarten (Graugans, Waldrapp, Kolkrabe) einen Spot an. Falls Sie noch Fragen zum genauen Vorgang der Dateneingabe haben, laden Sie das App Handbuch herunter oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

App Downloaden und mitmachen!

Die Apps zum Projekt Forschen im Almtal, die im Citizen Science App System SPOTTERON laufen, sind kostenlos für Android und IOS verfügbar:
Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.spotteron.forschenimalmtal

IPhone: https://itunes.apple.com/us/app/forschen-im-almtal-spotteron/id1292290494

Links

http://citizenscience.univie.ac.at/projekte-an-der-universitaet-wien/visible-science/

 

 Cumberland Logo Bildmarke

Projektleitung

Projektleiterin: Didone Frigerio

Core facility KLF für Verhaltens- und Kognitionsbiologie
Universität Wien
Fischerau 11
4645 Grünau im Almtal

 

Gelesen 7973 mal| Letzte Änderung am Mittwoch, 20 März 2019 09:17
Mehr in dieser Kategorie:
« Varroawarndienst WaldrApp »