CC0 by pexels (https://tinyurl.com/yyfwnhnp)

Citizen Science, oder Bürgerwissenschaft, ist eine Herzensangelegenheit von vielen - für einige eine Selbstverständlichkeit, für andere Neuland, für weitere mit Skepsis betrachtet. In den letzten Jahren hat sich in Citizen Science viel getan, sowohl in der Politik, der Zivilgesellschaft, der Wissenschaft und auch der Forschungsförderung. 2020 ist das Jahr, um die Entwicklung und ihre Visionen kritisch zu überprüfen und zu reflektieren.

Wir möchten Sie daher zu unserer länderübergreifenden Citizen Science Umfrage einladen, um mit Ihrer Erfahrung und Ihren Wünschen und Gedanken bis zum 18.Oktober beizutragen. Diese Umfrage dient dazu, Informationen zum derzeitigen Stand von Citizen Science in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu erfassen, um auf dieser Basis Handlungsoptionen zur Weiterentwicklung von Citizen Science zu entwickeln und diese mit Ministerien und Fördergebern zu teilen.
Die Umfrage ist anonym und dauert ca. 30 Minuten.

Kommen Sie hier direkt zur Umfrage, die bis zum 26. Oktober 2020 offen ist.

Die Umfrage richtet sich an...

  • Teilnehmende in Citizen Science-Projekten („Citizen Scientists")
  • Aktive in Citizen Science-Projekten und Netzwerken
  • Aktive und Interessierte in Vereinen, NGOs, Wissenschaftsläden, Museen, Schulen, Universitäten, Forschungsinstituten etc.
  • Mitarbeiter*innen fördergebender Organisationen

Die Umfrage wurde auf Grundlage des öffentlichen Online-Dialogforums am 26. Juni 2020 von der AG Weißbuch Citizen Science in Zusammenarbeit mit Bürger schaffen Wissen, CitizenScience@Helmholtz und Vertreter*innen von Österreich forscht und Schweiz forscht erarbeitet.

Ziel der AG Weißbuch in Deutschland ist es, auf Basis der Umfrageergebnisse ein Weißbuch Citizen Science Strategie 2030 für Deutschland zu erarbeiten. Dieses wird wie bereits das Grünbuch Citizen Science Strategie 2020 für Deutschland relevanten Ministerien und Fördergebern vorgelegt.
In Österreich und der Schweiz soll die Umfrage insbesondere dazu dienen, Informationen zur Entwicklung der Citizen Science-Landschaft zu sammeln. Sie soll gleichzeitig dem länderübergreifenden Austausch dienen und mit relevanten Gremien in Politik und Praxis geteilt werden.

Die Ergebnisse der Umfrage werden auf Wunsch mit allen Teilnehmenden geteilt und in einer Open-Access-Publikation zugänglich gemacht. Die Ergebnisse sollen bei unserer Citizen Science Strategie Werkstatt am 10. Dezember 2020 vorgestellt und diskutiert werden. Sie sind herzlich willkommen.
Anmeldung hier: Online-Anmeldung Strategiewerkstatt

Durch Ihre Teilnahme an der Umfrage tragen Sie dazu bei, Citizen Science strategisch voranzubringen.
Herzlichen Dank für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Aletta Bonn, Julia von Gönner, Susanne Hecker, Matthias Premke-Kraus, Wiebke Brink, Christin Liedtke, Silke Voigt-Heucke,
Agnes Grützer, Anett Richter, Anna Soßdorf, Carsten Pathe, Christian Nappert, Christian Thiel, Daniel Dörler, Florence Mühlenbein, Florian Heigl, Franz Hölker, Friederike Klan, Getrud Hammel, Jörn Knobloch, Julia Lorke, Katherin Wagenknecht, Laura Ferschinger, Lena Albrecht, Linda Freyberg, Luiza Bengtsson, Nicola Moczek, Nils Heyen, Regina Eich-Brod, Robert Wegener, Silvia Woll, Susanne Tönsmann, Thorsten Kluß, Tiina Stämpfli, Till Bruckermann, Tina Klages, Ulrike Sturm