20200914_Citizen_Science_Konferenz_TWITTER_POST_1025x512_ohne_Logo

Motto: Citizen Science: Anspruch und Bedeutung
Datum: 14.-16. September 2020
Ort: online

Das Citizen Science Network Austria organisiert 2020 die nunmehr 6. Österreichische Citizen Science Konferenz. Die jährlich stattfindende Konferenz zum Thema Citizen Science, der aktiven Beteiligung von Bürger*innen in wissenschaftlichen Projekten, wird jedes Jahr an einem anderen Ort und von einer anderen Institution ausgerichtet. 2020 wird die Universität Wien diese transdisziplinäre Konferenz unter dem Motto "Citizen Science: Anspruch und Bedeutung" vom 14.-16. September 2020 organisieren. 

Aufgrund der nach wie vor bestehenden unklaren COVID-19-Situation und der Verantwortung, die wir als Konferenzorganisationsteam gegenüber den Teilnehmer*innen haben, wird die Österreichische Citizen Science Konferenz erstmals rein online durchgeführt! Dies ist ein riesiger Vorteil, denn so ist es uns möglich, die Konferenz kostenlos und für alle zugänglich anzubieten. Also egal wo man sich gerade befindet, man kann live den Vorträgen zuhören oder sich aktiv in Workshops einbringen. Also schnell auf der Konferenzseite registrieren.

Die Österreichische Citizen Science Konferenz, größte Citizen Science Konferenz im deutschsprachigen Raum, ist für alle wissenschaftlichen Fachrichtungen und Institutionen offen. Neben der Universität Wien und dem Citizen Science Network Austria sind auch Citizen Science-Netzwerke aus Deutschland (Bürger schaffen Wissen) und der Schweiz (Schweiz forscht), sowie die Partizipative Bildungsakademie des Kompetenzzentrums für Citizen Science von ETH und Universität Zürich an der Organisation beteiligt.

Zum Auftakt der Konferenz findet am 14. September eine Podiumsdiskussion zum Thema "Möglichkeiten und Grenzen von Citizen Science in den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften" statt, der Sie virtuell folgen können.

An den folgenden beiden Tagen wird in Vorträgen, Postern und Workshops der Frage nachgegangen, welche Erwartungen an Citizen Science herangetragen werden - und was diese Methode am Ende zu leisten vermag. Neben Wissenschafter*innen sollen sich in Citizen Science Projekten auch aktive Bürger*innen an diesen Diskussionen beteiligen. Die Fachtagung wird um ein digitales Rahmenprogramm ergänzt.

Citizen Science Hackathon

Interessieren Sie sich für nachhaltige Innovationen in Bereichen wie Gesundheit und Bildung, Klimawandel und Umweltschutz, Gleichstellung der Geschlechter und Diversity? Arbeiten Sie gerne in interdisziplinären Teams? Wollen Sie Ideen entwickeln, um die Lebensbedingungen in nachhaltigen Städten und Gemeinden zu verbessern? Glauben Sie, dass es wichtig ist Bürger*innen in Forschung und Innovation einzubinden?
Der Hackathon "Citizen Science meets Societal Challenges" (#CSHackathon2020) zielt darauf ab, (digitale) Prototypen zur Bewältigung aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen zu entwickeln und Bürger*innen zu ermutigen, sich am Prozess einer sich wandelnden Gesellschaft aktiv zu beteiligen.


Während der Konferenz werden parallel in einem zweitägigen Hackathons Studierende und Nachwuchsforscher*innen ihre Ideen in interdisziplinären Teams von 4-6 Personen entwickeln, die von professionellen Trainer*innen unterstützt werden. Das beste Team erhält die Chance, sein Projekt bei der Österreichischen Citizen Science Konferenz zu präsentieren!

Wenn Sie sich dafür interessieren, finden Sie in einem Blogbeitrag speziell zum Hackathon mehr Informationen.