Mitforschen: Forschung mit und für die Gesellschaft (Citizen Science)

Wir freuen uns den ersten Vortrag unserer neuen Vortragsreihe zu Citizen Science präsentieren zu dürfen. Dieser findet am 28.10.2020 von 14:00 - 15:30 Uhr online statt. Wenn Sie Interesse an diesem Vortrag haben, würden wir Sie bitten sich auf der dazugehörigen Eventbrite Seite anzumelden. Als Studierende*r der Universität für Bodenkultur Wien würden wir Sie bitten sich im BOKUonline anzumelden. Einen Tag vor dem Vortrag werden wir an alle registrierten Personen einen Link zum Zoom Raum senden.

Referentin: Dr. Anett Richter (Thünen Institut für Biodiversität)


Zusammenfassung: Citizen Science, auch als Bürgerwissenschaften übersetzt, ist in aller Munde. Anett Richter, Leiterin der Forschungsarbeitsgruppe Citizen Science am Thünen Institut für Biodiversität, wird darüber sprechen, was unter dem Begriff verstanden wird, woher dieses Format der Beteiligung an Forschung kommt und warum es aktuell so große Aufmerksamkeit erfährt. Ferner wird sie auf der Basis eigener Citizen Science Praxis einzelne Vorhaben präsentieren und ihre Forschungsschwerpunkte zu Citizen Science, Agrarökologie und Biodiversität näher vorstellen. Anett Richter zeigt auf, welche Strukturen und Funktionen bei Citizen Science erkennbar sind und warum Citizen Science mehr ist, als ein Werkzeug der Datenerfassung. Ihre Forschungsergebnisse über die Rolle von Storytelling, soziale Netzwerke und Motivationen zur Beteiligung an Citizen Science verdeutlichen die Vielfältigkeit der Forschung und Entwicklung von Citizen Science und geben Hinweise auf zukünftiges Citizen Science.


Wer bereits jetzt schon Fragen zu den einzelnen Schwerpunkten des Vortrages hat, bitte gerne unten in die Kommentare schreiben.