Wiener Gebäudebrüter - Citizen-Science.at

Was ist Citizen Science?

Citizen Science bezeichnet eine Arbeitsmethode der Wissenschaft, mit der Projekte unter Mithilfe oder komplett von interessierten Amateurinnen und Amateuren [lat. amator “Liebhaber”] durchgeführt werden.

mehr Infos

Social Media

Citizen Science Austria auf Facebooksocial media 06social media 16

Wiener Gebäudebrüter

Österreich
Wiener Wildnins MA 22

Seit 2013 führt die Stadt Wien Erhebungen zur Erfassung von Gebäudebrütern durch. Jährlich werden gezielt einzelne Arten erhoben.

Gefahren für Mauersegler, Mehlschwalben & Co.

Gefahr droht Gebäudebrütern vor allem durch Gerüste, die aufgestellt werden, um komplette Häuserfronten zu sanieren. Sie versperren den Vögeln den Zugang zu ihren Nistplätzen. Und nach der Sanierung stehen den Vögeln die Nistplätze meist nicht mehr zur Verfügung. Daher sollten bereits bei der Bauplanung Ersatzquartiere vorgesehen werden. In der Brutzeit verhungern die Jungvögel dann in ihren Nestern, während die Eltern verzweifelt vor dem Gerüst auf und ab flattern. Dieses Problem kennen auch die vielen Turmfalken in Wien. Pro Jahr werden bis zu 160 Turmfalken und Mauersegler von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Wien sowie vogelfreundlichen Bauunternehmen befreit.

Hilfe für Gebäudebrüter

Werden Bruthöhlen und Quartiere verschlossen oder verputzt oder Nester der Mehlschwalbe abgeschlagen verlieren diese ihre “Wohnung”. Falls Sie solche Fälle kennen, wenden Sie sich an die Wiener Umweltschutzabteilung (MA 22), E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, oder direkt an die ausführenden Bauunternehmen. Viele Baufirmen sind bereit, Öffnungen für Mauersegler freizulassen. Außerdem können Bruthilfen für Mauersegler montiert werden. Diese sind im Zoofachhandel erhältlich. Eine weitere Möglichkeit, um Nistplätze für z.B. Mauersegler zu schaffen oder zu erhalten, bietet das Wiener Modell.

Infos: www.gebaeudebrueter.wien.at mit dem jährlichen Bearbeitungsschwerpunkt! Seit 2015 ist es auch möglich über eine Android App die Daten zu erfassen und z.B. auf naturbeobachtung.at weiter zu bearbeiten.

Sichtungen von diversen Gebäudebrütern an Gebäuden (vor allem Brutplatz) können Sie gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! jederzeit machen. – Vielen DANK!

Projektleitung

Wiener Umweltschutzabteilung - MA22

Dresdner Straße 45
1200 Wien

 

 

Gelesen 2313 mal| Letzte Änderung am Freitag, 22 Juli 2016 06:30
powered by SPOTTERON | designed by NINC!